Edelstahl – Die edle Wahl

Anders als herkömmliche Kabelbinder, die hauptsächlich aus Polyamid 6.6 gefertigt sind, zeichnen sich Kabelbinder aus rostfreiem Edelstahl durch eine besonders hohe Beständigkeit gegenüber Temperaturen und UV-Strahlung sowie durch sehr hohe Zugkraft aus. Zudem sind sie korrosionsbeständig, antimagnetisch und witterungsbeständig. Dank dieser Eigenschaften sind Edelstahlkabelbinder hervorragend für innen wie außen geeignet, für alle Bereiche, die hohe Anforderungen an Beständigkeit, Haltekraft und Brandschutz stellen.Die Montage eines Kabelbinders aus Edelstahl ist denkbar einfach: Der Binder wird um die zu befestigenden Gegenstände gelegt, das Ende in den Verschlusskopf eingeführt und anschließend festgezogen und auf die gewünschte Spannung gebracht. Falls der überstehende Teil des Binders stört, kann er mithilfe einer Zange oder eines speziellen Werkzeugs einfach abgetrennt werden.

Verschlüsse gewährleisten hohe Stabilität

Bei Edelstahlkabelbindern unterscheidet man üblicherweise drei Verschlussarten .Der Ball-Lok Binder ist durch seinen Kugelverschluss schnell und einfach auch ohne Werkzeug zu montieren und selbstverschließend.Multi-Lok Binder bieten ebenfalls einen Selbstverschluss, sind dabei dank ihres einzigartigen Mehrfachsicherungssystems noch einfacher zu handhaben. Um maximale Sicherheit zu gewährleisten, empfiehlt sich die Montage mit einem Spezialwerkzeug.Tie-Lok Binder schließlich zeichnen sich durch einen besonders starken und flachen Grübchenverschluss aus. Dieser sollte allerdings zwingend mit einem speziellen Werkzeug befestigt werden.Kabelbinder aus Edelstahl lassen sich durchaus auch mit handelsüblichem Werkzeug montieren. Doch die Erfahrung zeigt: Langlebigkeit und hohe Stabilität garantieren nur Spezial-Werkzeuge zum Spannen, Verschließen und Beschneiden.
Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedIn