Markierplatten sorgen für Überblick

Ob daheim, im Büro, im Konferenzraum oder in der Werkshalle – die Anzahl elektronischer Geräte und somit auch der dazugehörigen Kabel wächst stetig. Wer langfristig den Überblick behalten möchte, greift dann früher oder später zu Kabelbindern, um Ordnung in das Kabelchaos zu bringen.

Mithilfe von Kabelbindern lassen sich Kabel oder andere Gegenstände dauerhaft bündeln und fixieren. Einmal geschlossen, lässt sich der Binder nicht mehr öffnen. Wenn keine dauerhafte Verschließung gewünscht ist, können spezielle Wiederöffnungskabelbinder zum Einsatz kommen. Diese Binder sind für die mehrmalige Nutzung konzipiert und lMarkierplattenassen sich einfach mit nur einer Hand wieder lösen.

Kabelbinder sind nicht nur in diversen Längen und Breiten erhältlich, sondern auch in unterschiedlichen Farbtönen. Die Farbtöne können helfen, die verschiedenen Bündel optisch voneinander zu unterscheiden.

Markierplatten sind vielseitig einsetzbar

Doch überall dort, wo dutzende Kabel (ob lose oder ordentlich gebündelt) genutzt werden, stoßen auch farbliche Kabelbinder schnell an ihre Grenzen, wenn es um die Übersichtlichkeit geht. In solchen Fällen können spezielle Markierplatten einfach Abhilfe schaffen.

Diese Markierplatten sind aus dem hochwertigen Werkstoff Polyamid 6.6 gefertigt und können bei Temperaturen von -40° C bis zu +85° C eingesetzt werden. Sie können daher sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich genutzt werden. Kurzzeitig ist sogar ein Einsatz bei einer Temperatur bis zu +110° C möglich.

Die Markierplatten können horizontal oder vertikal befestigt werden, bei herkömmlichen Kabelbindern, die nicht wieder zu öffnen sind, sollten die Platten unbedingt vor dem Verschließen des Binders angebracht werden.

Natürlich können die Markierplatten nicht nur zum Beschriften und Etikettieren von Kabeln oder Kabelbündeln dienen, auch Regale, Müllsäcke und vieles mehr können mithilfe der Platten beschildert werden und so für eine gute Übersicht sorgen.

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedIn

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>